Evebar

EVEBAR 2017

Ausstellungsdesign am Schauspielhaus Bochum

Ziel war es einen interaktiven Raum zu schaffen, den der Nutzer sich selbst erschließen kann. Der Raum wird entfremdet, das Raumgefüge aufgebrochen, sodass er als Kunstobjekt/ Installation zu sehen ist, er aber seiner zugesprochenen Funktionen (Partylocation, Lesungen) in nichts nachsteht.

Der Nutzer soll in eine andere Welt eintauchen. Durch den Einsatz von Spiegeln ist der Nutzer Teil der Installation- „bewegt sich zwischen Welten“. Außerdem wirkt der Raum größer.

Es entsteht ein sehr ruhiger Raum, sodass die Aufmerksamkeit des Nutzers auf unseren zweiten Schwerpunkt: Licht gelenkt wird. Mehrere Lichtobjekte, bestehend aus verschiedenen Leuchtmitteln in unterschiedlichen Farben, sind im Raum verteilt und geben dem Raum eine fantastische Anmutung.